Beiträge mit Tag ‘urheberrecht’

Urheberrechtsreform geplant für 2013

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News

Wie das österreichische Justizministerium nun mitteilte soll für das Frühjahr 2013 eine Urheberrechtsreform zum Teil nach deutschem Vorbild geplant werden. Der Paragraf 87b wurde in diesem Zusammenhang neu formuliert und gibt den Rechteinhabern nun das Recht beim jeweiligen Provider Auskunft über Filesharer einzuholen. So muss der Provider jetzt ‚Auskunft über Name, Anschrift und Teilnehmerkennung des Teilnehmers geben, dem er die öffentliche IP-Adresse zugewiesen hatte, von der aus in das Zurverfügungstellungsrecht des Verletzten eingegriffen wurde’, so orf.at, der für die Gesetzesreform ein detailliertes Papier vorliegen hat.

In diesem Zusammenhang soll nur auf Zugangsdaten zugegriffen werden können, die ‚längstens drei Monate vor der Anfrage gespeichert wurden’, damit können nur Daten herangezogen werden, die vom Provider automatisch bezüglich

1,5 Mio. Dollar Strafe für Filsharer in den USA

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News

Im US-Bundesstaat Illinois wurde nun der Filesharer Kywan Fisher zu einer besonders hohen Strafe verurteilt denn Fisher muss nun laut Angaben von US-Onlinediensten 1,5 Millionen Dollar Bußgeld bezahlen. Der aus Virginia stammende Mann soll diverse Erwachsenenfilme der klagenden Firma Flava Works über BitTorrent illegal vertrieben haben. Die Produktionsfirma hat die Urheberrechtsverletzung wegen der auf den Filmen befindlichen Wasserzeichen nachweisen können. Damit lagen zum ersten Mal in einem Verfahren fundierte Hinweise vor, denn bisher konnten ausschließlich immer nur IP-Adressen vorgelegt werden.

Das Gericht in Illinois verurteilte den Filesharer nach dem US-Recht mit dem Höchststrafmaß von 150.000 Dollar pro Film. Außerdem entschied das Gericht so, weil der Angeklagte zum einen nicht erschien und zum anderen auf die

Pro-Music – Musik aus dem Internet? Die wichtigsten Facts!

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News

Die IFPI Austria stellte kürzlich den Relaunch von Pro-Music vor, eine Website die als Guide durch die Welt der Online-Musik führt und dabei weltweit rund 500 legale Online-Musikshops in über 100 Ländern mit rund 26 Millionen Tracks listet. Mit der Einführung von Pro-Music will man eine weltweite Informationsplattform schaffen, die alle Fragen rund um die Beschaffung legaler Musik aus dem Netz beantwortet und dabei immer top aktuelle Informationen zu einzelnen legalen Musikseiten liefern soll. Ins Leben gerufen wurde die Seite von der IFPI in Zusammenarbeit mit verschiedenen Vertretern aus dem Musikgeschäft, sowie Major und Independent Labels.

Pro-Music behandelt die wichtigsten Fragen, die sich im Umgang mit Online-Musik stellen können. So findet man auf der Seite ein umfassendes Verzeichnis aller legalen Musikanbieter, geordnet nach Land und Art des Angebots, sprich ob

UK: IFPI nimmt Experten mit ins Boot

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News

Die in London ansässige IFPI hat sich nun den international erfahrenen Urheberrechtsexperten David O. Carson mit ins Boot geholt. Carson war zuvor im US-amerikanischen Copyright Office welches eine Nebenstelle des Library of Congress ist tätig. Dieses Amt übte er mit einer nur kurzen Unterbrechung seit 1997 als General Counsel aus. In dieser Position stellte er eine wichtige Verbindung zwischen dem US-Kongress und den Behörden dar. Er war außerdem seit Beginn seiner Tätigkeit an allen wichtigen rechtlichen Weichenstellungen in Fragen des Urheberrechts beteiligt gewesen. Nach seinem Abschluss an der Harvard Law School wirkte er 15 Jahre als Rechtsanwalt ehe er sich für einen neuen Karriereweg beim Copyright Office entschied.

Nach Angaben der IFPI wird sich Carson seinen neuen Herausforderungen am 24. September als Head of Global Legal Policy stellen.

D: Umstrittenes Urheberrechts-Plakat ‚Kulturfledderer’

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News

Der Deutsche Kulturrat hat nun eine Aktion mit dem Plakat ‚Kulturfledderer’ zum Schutz der Urheber ins Leben gerufen und provoziert damit die Gemüter. Vor allem die Piratenpartei NRW übt scharfe Kritik und fordert den Kulturrat auf das Plakat wieder zurück zu ziehen. Dieser hingegen schüttelte die Vorwürfe ab und verweigert das Aus für die Aktion.

‚Kulturfledderer’ ist eine Projekt der Initiative Ja zum Urheberrecht und der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur ‚Syndikat’ das in der jüngsten Ausgabe von ‚Politik & Kultur’ zu sehen ist. ‚Das drastische Motiv unterstreicht eindrücklich die Notwendigkeit eines angemessenen urheberrechtlichen Schutzes für Künstler und die gesamte Kulturwirtschaftsbranche’, so argumentiert der Kulturrat.

‚Politik & Kultur ist kein Zentralorgan, sondern eine publizistische Plattform zur Meinungsbildung im Kulturbereich. Auch in der