This Weekend: ‚Session Work Festival’

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News, CSM Music Tipps

Session Work FestivalAb heute startet im Wiener Porgy & Bess die zweite Ausgabe des Session Work Festivals. Drei Tage lang haben junge, motivierte Musiker und Musikerinnen Zeit ihr Publikum von ihrem Talent und Können zu überzeugen. Unter den zahlreichen TeilnehmerInnen befinden sich unter anderem der Tiroler Saxophonist Christoph Pepe Auer, der Akkordeonist Christian Bakanic und der Hangspieler, Perkussionist und Komponist Manu Delago.

Christoph Pepe Auer hat selbst vor fast sieben Jahren das Label ‚Session Work Records’ gegründet und damit eine Plattform für junge österreichische JazzmusikerInnen geschaffen, die mittlerweile über 200 TeilnehmerInnen zählt. Bereits im Dezember 2012 erzielte Auer mit der ersten Ausgabe des Festivals einen großen Erfolg und machte damit auf die junge Jazzszene aufmerksam. Auch an diesem Wochenende sollen wieder neue, kreative Akzente mit selbst komponierten Liedern gesetzt werden.

‚Viele unserer Künstler sind offen für neue Stile’, so Auer und weckt damit die Neugier des Publikums. Denn auch wenn die KünstlerInnen Jazz studiert haben, so wollen sie sich doch mit moderneren Einflüssen neu präsentieren. Angela Trödle zeigt mit ihrer Band Luna.Lab eine ‚sehr gelungene Mischung aus Jazz und Singer/Songwriting’ zur Eröffnung des Festivals.

Ein weiterer Höhepunkt heute Abend ist die Album-Vorstellung ‚Moskito Warrior’ vom Dickbauer Collective. Die Songs überzeugen mit intimen Klängen bis hin zu funkigen Beats. Aber auch der Samstag verspricht mit der CD-Präsentation von Attosphere einen spannenden Abend, denn die Sängerin Julia Noa Fischer hat sich mit ihrer Band der freien Improvisation von Schumanns Werken verschrieben. Am Sonntag folgt dann der 3. Streich mit dem Album ‚Trio Infernale’ von Christian Bakanic, der mit einer sehr gelungen ‚Mischung aus Tango-Einflüssen und Club-Beats’ das Festival beenden wird.

Programm

Freitag, 24.01.2014
20.00 bis 23.00 Uhr

LUNA*LAB (A)
Calling

Dickbauer Collective (A)

Session Work Composers Orchestra plays the music of
Phil Yaeger (US) & Viola Falb (A)

Samstag, 25.01.2014
20.00 bis 23.00 Uhr

Christoph Pepe Auer & Manu Delago – Living Room (A)
Christoph Pepe Auer – Bassklarinette, Pepehon &
FX Manu Delago – Hang & FX

Attosphere (A)

Session Work Compsers Orchestra plays the music of
Michael Lagger (A) & Gerd Hermann Ortler (I)

Sonntag, 26.01.2014

Ab 11. Uhr Familienkonzert für Groß und Klein
Stefan Heckel Group & Heinz Janisch

Ab 20.00 Uhr

SAINMUS (A)

Christian Bakanic´s
TRIO INFERNAL – TANGARTA

Open Session

Tickets
3-Tages-Pass, EUR 30,-
1-Tages-Pass, EUR 15,-

Erhältlich unter www.porgy.at

Bild: clubwien.at

Tags:,

Kommentieren