‚Women´s issue’ bei in between 2014

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News, CSM Music Tipps

Mitte Januar startet bereits zum siebten Mal das Musikfestival in between im Akzent Theater. An drei Abenden laden dazu ‚zugereiste’ MuskerInnen ‚einheimische’ Gäste ein um miteinander zu musizieren. Dadurch soll gemeinsam eine neue musikalische Konstellation entstehen, die bereits in den vergangenen Jahren Früchte trug so das aus den gemeinsamen Aufritten eine langjährige musikalische Zusammenarbeit gewachsen ist.

Ab dem 15. Januar wird sich alles um ‚women´s issue’ drehen, denn man will vor allem die Musikerinnen in diesem Jahr hervorheben, um auch in dieser Branche mit Frauenpower aufzuzeigen. Wie in den meisten Bereichen wird auch die Musiklandschaft noch immer vorrangig von Männern dominiert – Grund genug für 2014 nun die weiblichen Musikschaffenden aufschreien zu lassen.

Am ersten Abend lädt das groovige Balkanquartett rund um Jelena Poprzan, Ljubinka Jokic, Lina Neuner und Maria Petrova die Wienerin Tini Trampler mit ihrer Dreckigen Combo und ihren Liedern aus den verschiedensten Musikepochen zum gemeinsamen musizieren. Der zweite Abend steht im Zeichen des ‚Holadaittijo’ mit der Schweizer Jodlerin Christina Zurbrügg & Band und der heimischen Folk-Rock Sängerin Pina Kollar zusammen mit dem 1. Wiener Jodelchor. Am letzten Abend treffen Natasa Mirkovic & Janoska Ensemble auf Sandra Pires & Mario Berger. Das Publikum darf sich somit auf drei großartige Abende mit starken Frauen aus dem Musik-Biz freuen.

Terminübersicht

Mi., 15. Januar 2014 um 19.30 Uhr
Poprzan/Jokic/Neuner/Petrova & als Gäste:
Tini Tampler und Die Dreckige Combo & deeLinde

Sa., 25. Januar 2014 um 19.30 Uhr
Christina Zurbrügg & Band & als Gäste:
Pina Kollars & 1. Wiener Jodelchor

Mi., 29. Januar 2014 um 19.30 Uhr
Natasa Mirkovic & Janoska Ensemble & als Gäste:
Sandra Pries & Mario Berger

Bild: © Drew Jarrett

Tags:,

Kommentieren