Eurosonic Noorderslag 2014 mit Russkaja

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News, CSM Music Tipps

Anfang des Jahres 2014 findet das Eurosonic Noorderslag vom 15. bis 18. Januar wie gewohnt im niederländischen Groningen statt. In diesem Jahr werden die Scheinwerfer des Festivals hauptsächlich auf die österreichische Musiklandschaft gerichtet sein. Damit bekommt die heimische Musikszene bei der 28. Auflage der Veranstaltung eine einmalige Gelegenheit international von sich zu überzeugen. Schließlich handelt es sich hier um das wichtigste Showcase Festival der Live-Musik in Europa.

Somit wurde nun auch Russkaja ausgewählt um Österreich beim Eurosonic Noorderslag zu vertreten. Die Band wurde 2005 in Wien gegründet und hat sich mit ihrem traditionell russischen Sound gemischt mit Ska, Rock und Polkabeats in die Herzen ihrer Fans gespielt. Ihre letzte Single die sich in den österreichischen Charts erfolgreich behaupten konnte war Energia.

Aus Österreich konnten bis dato außerdem noch folgende Acts bestätigt werden: die burgenländische Indie-Band Ja, Panik, das Vegetable Orchestra mit ihrem tönenden Gemüse, das Elektro-Duo Klangkarussell, der vielversprechende 27-jährige CID RIM, das schräge Zweiergespann Koenig Leopold, die ‚Krachmacher’ Fuckhead, das düstere Elektro-Pop-Quartett Ghost Capsules, der beherzte Matthias Frey alias Sweet Sweet Moon, die ‚Underground’-Band Sex Jams, Tirana mit ihren verspielten Gitarrenklängen und die eigenwillige Band T-Shit. Außerdem erhält die ehemalige Frontfrau von SheySays Gudrun Liemberger, seit 2010 unter dem Projektnamen GuGabriel bekannt im Rahmen des Festivals den europäischen Popmusikpreis. Der EBBA (European Border Breakers Award) geht an ‚die besten neuen Pop-Acts aus Europa, die grenzüberschreitende Chart-Erfolge feiern konnten’.

Jedes Jahr versammeln sich rund 300 Bands auf 36 Bühnen der Stadt um sich den 33.000 Besuchern, darunter befinden sich ca. 3.000 Vertreter der internationalen Musikindustrie, zu präsentieren. ‚Eine Band muss ‚export-ready’ sein, um bei uns zu spielen, aber die Definition für diesen Status ändert sich beständig’, so Robert Meijerink, Head of Booking bei Eurosonic Noorderslag. Um zu dem außerwählten Kreis zu gehören ist für Meijerink jedoch kein Agentur- oder Plattenvertrag zwingend notwendig. Das Event soll für alle Talente gleichermaßen eine Plattform sein den internationalen Durchbruch zu schaffen.

Peter Schmid, Creative Director Eurosonic Noorderslag über den Österreich-Schwerpunkt: ‚Highlighting Austrian Music at Eurosonic Noorderslag is a natural thing to do. At previous editions of Eurosonic Noorderslag we have presented now successful Austrian acts like Soap & Skin, Elektro Guzzi, Bauchklang, Clara Luzia, Gin Ga and Steaming Satellites. It has always been a pleasure to work together with our Austrian partners such as Radio FM4, Frequency Festival, Nova Rock Festival, Waves Festival and Austrian Music Export. We are looking forward to receive the new and best Austrian acts at the coming edition of Eurosonic Noorderslag’.

Bild: © russkaja.com

Tags:,

Kommentieren