Faxon wechselt zu ITV

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News

Der ehemalige EMI-Boss Roger C. Faxon hat sich bereits vor einigen Wochen von der EMI-Spitze zurückgezogen und sogleich ein neues Aufgabengebiet für sich entdeckt: er wird zukünftig bei dem britischen Medienunternehmen ITV einen Posten im Aufsichtsreit bekleiden. Seine Position wird als Director geführt und es werden keine weiteren Befugnisse im Tagesgeschäft anfallen.  ‚Roger wird ein unvergleichliches Wissen über Anpassung von Medien und Rechte-Management ans digitale Zeitalter ins Unternehmen mitbringen’, so Archie Norman, Chairman der Sendergruppe ITV laut Angaben von ‚Billboard’.

Kurz nach dem die Übernahme von EMI durch Universal Music bestätigt wurde, hatte sich Faxon auch schon vom Unternehmen verabschiedet. Ganz zum Erstaunen vieler Beobachter die Faxon im fusionierten Konzern eine durchaus wichtige Rolle eingeräumt hatten, wenn nicht sogar die des ernst zunehmenden Konkurrenten für Chairman & CEO Lucian Grainge.

Faxon war bereits seit 1994 für EMI tätig gewesen und seit zwei Jahren hatte er die Gesamtleitung des Konzerns übernommen. Nun kehrt er zurück ins Mediengeschäft wo auch seine Wurzeln liegen. Nach dem er an der Johns Hopkins University in Baltimore im Fach International Relations & Political Economy seinen Abschluss geschafft hatte war er vorerst kurz für die US-Regierung tätig ehe er sich dann der Film- und TV-Branche widmete. Von 1980 bis 1984 war er als EVP & COO bei Lucasfilm tätigt. In dieser Zeit entstanden Filme wie ‚Return Of The Jedi’ oder ‚Indiana Jones’. Danach gründete er zusammen mit anderen die Mount Company, die Filme wie ‚Frantic’ und ‚Tequila Sunrise’ hervorbrachte. In den weiteren Jahren war er noch für Columbia Pictures und Sotheby´s Europe tätig ehe er 1994 seine Tätigkeiten bei EMI aufnahm.

Bild: © iliketotellstories.com

Tags:,

Kommentieren