Wean Hearn 2012

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News

Ab heute heißt es wieder ein Monat lang bis zum 23. Mai ‚Wean Hearn’. Unterschiedliche MusikerInnen aus der Stadt setzen sich erneut in Szene um die unterschiedlichen Facetten der Wiener Musik seinem Publikum zu präsentieren. Das Niveau im heurigen Jahr ist besonders hoch und neu ist auch das Leitthema dem die Veranstaltung nun unterstellt ist. Im Mittelpunkt stehen vor allem jüdische Komponisten und Textdichter. Aus diesem Grund findet die heurige Eröffnung auch im Jüdischen Museum statt. Da das Palais Esekeles aber nicht genügend Platz bietet wird auch die Nationalbibliothek und das Cafe Hawelka als Eröffnungsspielort zur Verfügung stehen. Der Auftakt der Konzerte und Veranstaltungen steht heute unter dem Titel ‚Lomir sich iberbetn’ mit Auftritten von Aliosha Biz & Roman Grinberg, dem Ensemble Klesmer Wien & Tini Kainrath, sowie von Marwan Abado. Bei den folgenden Veranstaltungen darf sich das Publikum auf Auftritte von den Brauers (Arik Brauer, Timna Brauer & Elias Meiri), Kollegium Kalksburg, Hannes Löschel und der Wean Hean-Band Weana Korn & D´Heirigen, Chris Pichler, Wolfram Berger, Otmar Binder u. v. m. freuen. Bereits in der vergangenen Zeit konnte man feststellen, dass die Schrammelmusik eine neue Aufmerksamkeit genießt, nicht zuletzt auch durch den frischen Wind der in die traditionelle Musik aus Wien einzog und so wieder vermehrt das Interesse des Publikums wecken konnte. Denn der nun offenere Musikstil spricht vor allem junge Menschen vermehrt an und lässt die Schrammelmusik neu aufblühen. Bild: © weanhean.at

Tags:,

Kommentieren