Whitney Housten auf Platz 1 in Österreich

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News

In den Austrian-Charts führt die Pop-Diva Whitney Houston post mortem die Longplay-Charts mit ihrem Album ‚The Ultimate Collection’ an. In der Vorwoche war das Album noch auf dem siebten Rang und löste nun Xavier Naidoo mit ‚Danke für´s Zuhören – Liedersammlung 1998 – 2012’ von der Spitze ab. Auf Platz drei konnte sich erneut Adele mit ‚21’ behaupten. Die weiteren drei Plätze wurden von Lana Del Rey mit ‚Born To Die’, Leo Rojas mit ‚Spirit Of The Hawk’ und Deichkind mit ‚Befehl von ganz unten’ belegt. Der höchste Neueinstieg ging an Sean Paul mit ‚Tomahwak Technique’ mit Rang sieben. Auch wenn die Trackshittaz vier Ränge einbüßen mussten konnten sich unsere Vertreter für den Song Contest 2012 mit ‚Zruck zu de Ruabm’ dennoch als bester heimischer Act auf Platz acht behaupten. Auf Platz neun landete wie auch in der Vorwoche Leonard Cohen mit ‚Old Ideas’ und Andreas Gabalier konnte sich mit ‚Herzwerk’ von Rang 14 auf die 10. Position vorkämpfen. Bild: © whitneyhouston.com

Tags:

Kommentieren