Archiv für März, 2012

Simple Minds am Donauinselfest 2012

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News

Dieses Jahr findet das Donauinselfest zum 29. Mal vom 22. bis 24. Juni statt und die ersten Highlights stehen bereits fest: neben Heinz aus Wien werden heuer auch die Simple Minds das Inselfest rocken. Radio Wien hat sich die schottische Rock Band gesichert und bietet damit seinem Publikum eines der vermutlich größten Highlights am vierten Juni-Wochenende auf der Wien Energie/Radio Wien – Festbühne. Die im Jahr 1978 in Glasgow gegründete Musikgruppe rund um Jim Kerr zählt mit 30 Millionen verkauften Tonträgern zu einer der erfolgreichsten Rock-Bands der 80er und 90er Jahre. Der internationale Durchbruch gelang ihnen mit der Hit-Single ‚Don´t You (Forget About Me)’ aus dem Film ‚Der Frühstücksclub’ im Jahr 1985 mit dem sie auch in kürzester Zeit die Spitze der US-Single-Charts stürmten.

EU: Öffentliche Anhörung zur EMI-Verlagsübernahme

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News

Auch die Übernahme von EMI Music Publishing durch Sony wird von den EU-Kartellwächtern einer eingehenden Prüfung unterzogen und dabei hat man nun festgestellt, dass diese Übernahme ‚in den Anwendungsbereich der europäischen Fusionskotrollverordnung fallen könnte’, so die Meldung aus Brüssel. Gleichzeitig weist man aber daraufhin, dass dies keine vorzeitige Entscheidung bewirken muss. Die Europäische Kommission leitet indes eine öffentliche Anhörung ein in der Dritte nun zehn Tage Zeit haben ihre Meinung über den Kauf des EMI-Verlags abgeben zu können. Denn das Verlagsgeschäft hätte durch die Fusionierung von Sony/ATV mit EMI einen neuen Weltmarktführer. Am 11. November des vergangenen Jahres hat ein Sony-Bieterkonsortium von der Citigroup den Zuschlag mit 2,2 Milliarden Dollar für die Übernahme des EMI-Musikverlags erhalten.

‚Initiative Musik setzt maßgebliche Impulse’

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News

Die Initiative Musik kann aus dem vergangenen Jahr bei den Förderungen positive Bilanz ziehen, denn die Berliner genehmigten insgesamt 2,46 Millionen Euro Fördergelder für rund 137 verschiedene Projekte. Zum Großteil bekam die Musikbranche Unterstützung von Bernd Neumann, Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien. Aber auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, sowie das Auswärtige Amt und einzelne Bundesländer konnten Gelder locker machen. Tilo Gerlach und Guido Evers, GVL-Geschäftsführer und Gesellschafter der Initiative Musik freuten sich über den Einsatz der Mitarbeiter: ‚Wir bedanken uns bei dem Aufsichtsrat der Initiative Musik für sein ehrenamtliches Engagement, sowie bei den Mitarbeitern der Geschäftsstelle für ihren kontinuierlichen Einsatz’.

EU nimmt EMI-Übernahme ins Visier

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News

Die Kartellwächter der Europäischen Union wollen nun den EMI-Kauf durch Universal genauer ins Visier nehmen und eine eingehende Prüfung der Übernahme einleiten. Dafür hat die EU-Kommission 90 Tage Zeit. ‚Die geplante Übernahme könnte den Wettbewerb auf dem Tonträgermarkt zum Nachteil der europäischen Verbrauer einschränken. Die Kommission muss sicherstellen, dass die Verbraucher weiterhin unter Wettbewerbsbedingungen Zugang zu einem breitgefächerten Angebot an Musik auf verschiedenen physischen Tonträgern und in verschiedenen digitalen Formaten haben’, so Joaquín Almunia, Vizepräsident der EU-Kommission.

D: Instrumentenbranche im Aufschwung

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News

Wie die Society Of Music Merchants e. V. (kurz: SOMM) mitteilte, konnten die Umsätze der Musikinstrumenten- und Musikequipmentbranche im fünften Jahr in Folge gesteigert werden. Insgesamt konnten die Mitglieder im letzten Jahr 914 Millionen Euro erwirtschaften. Damit erzielte man gegenüber der dem Vergleichszeitrum 2010 eine Umsatzsteigerung von 4,5 Prozent und das obwohl es durch die Umweltkatastrophe in Japan zu Lieferschwierigkeiten gekommen ist. ‚Die gesamte Branche hatte mit den Konsequenzen der Katastrophe in Japan Anfang letzten Jahres stark zu kämpfen. Sie konnte jedoch durch extreme Bemühungen das Angebot aufrechterhalten und die positiven Umsätze auch für 2011 fortschreiben’, so Daniel Knöll, Geschäftsführer der SOMM. Das Gros der Erlöse entfiel wie auch schon in den Vorjahren auf die klassischen Instrumente. Mit einem Umsatz von 581 Millionen Euro konnten sich die Tasten-, Saiten-, Blas- und Schlaginstrumente stark behaupten.