Jackson auch als Toter Topverdiener

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News

Michael Jackson starb am 25. Juni 2009 und zwei Jahre später führt er zum zweiten Mal in Folge die ‚Forbes’-Liste der Topverdiener unter verstorbenen Prominenten an. Laut Angaben von Forbes sollen sich die Einnahmen in den vergangenen zwölf Monaten auf rund 170 Millionen Dollar gehäuft haben. Auch der Umstand, dass der Cirque Du Soleil, dem King of Pop eine eigene Show mit dem Titel ‚Immortal’ widmet, mit dazugehörigen Veröffentlichungen, wird wohl einen großen Beitrag dazu leisten, dass Michael Jackson auch im nächsten Jahr wieder die Forbes-Liste anführen wird.

Im weiteren Forbes-Ranking finden sich auf Platz zwei ‚The King’ Elvis Presley mit geschätzten 55 Millionen Dollar Einnahmen, gefolgt von Marilyn Monroe mit 27 Millionen Dollar und dem ‚Peanuts’-Erfinder Charles Schulz mit 25 Millionen Dollar. John Lennon schließt mit rund zwölf Millionen Dollar die Top-5-Liste ab.

Bild: © by MichaelJackson.com

Tags:

Kommentieren