MTV Video Music Awards 2011

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden in Los Angeles zum 27. Mal die MTV Video Music Awards vergeben. Die großen Gewinner der diesjährigen Verleihung waren Katy Perry und Britney Spears. Die amerikanische Sängerin und Songschreiberin Katy Perry erhielt für ‚Firework’ den Preis für das Video des Jahres. Der Clip war deswegen so besonders, denn an stelle von bezahlten Komparsen, veranstaltete die Sängerin und das deutsche Telekommunikationsunternehmen einen Wettbewerb, wo die Gewinner durch Katy Perry´s Video tanzen durften.

Britney Spears heimste dafür den Award für das beste Popvideo und den Michael Jackson Vanguard Award ein. In der Kategorie ‚Best Femal Video’ entschied Lady Gaga das Rennen für sich. Der Preis für das beste Rockvideo ging an die Foo Fighters, die mit ‚Walk’ einer Adaption des Films ‚Falling Down’ mit Michael Douglas ausgezeichnet wurden. Weitere Preise gingen an Adele, Justin Bieber und Nicki Minaj.

Das Highlight der diesjährigen Veranstaltung war der Tribute-Auftritt für die kürzlich verstorbene Sängerin Amy Winehouse: Schauspieler Russell Brand, Freund von Winehouse und Katy Perry´s Ehemann, hielt eine Ansprache, Jazz-Legende Tony Bennett spielte unveröffentlichtes Material von gemeinsamen Studioaufnahmen vom März diesen Jahres und Bruno Mars sang zu ihren Ehren den Welthit ‚Valerie’.

Außerdem folgten weitere Auftritte von Beyoncé, die sich erstmal schwanger der Öffentlichkeit präsentierte, ihrem Ehemann Jay-Z, Kanye West, Lady GaGa und Adele.

Bild: © by Getty Images Entertainment

Tags:,

Kommentieren