Austria meets Popkomm 2011

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News

Einer der wichtigsten internationalen Branchentreffpunkte des Musikgeschäfts, die Popkomm, öffnet ihr Tore heuer vom 07. bis 09. September 2011 am kürzlich geschlossenen Berliner Flughafen Tempelhof. Natürlich darf auch in der heurigen Ausgabe der Fachmesse Österreich nicht fehlen und so wird die heimische Musikszene nun bereits zum 17. Mal mit einem Gemeinschaftsstand in der deutschen Hauptstadt vertreten sein.

Auch bei den Showcases, eines der drei Segmente der Popkomm, wird Österreich die Qualität seiner Popmusikszene unter Beweis stellen können: es werden unter anderem Auftritte von Kruder & Dorfmeister, Killed By 9Volt Batteries, Bensh, Gary und Bernhard Eder erwartet. Das Nachrichtenportal der ‚tageszeitung’ aus Berlin titelte über Bernhard Eder: ‚Dem zurzeit vielleicht besten deutschsprachigen, aber englisch singenden Songwriter Bernhard Eder ist der perfekte Soundtrack zum Herbst gelungen. Zeit, die Kerzen anzuzünden, sich mit einer Decke zu wärmen und der Melancholie freien Lauf zu lassen’.

Die Popkomm unter der Lupe

Die Popkomm stellt eine der führenden internationalen Businessplattformen für die Musik- und Entertainmentbranche dar. Nicht nur Musiker tummeln sich auf der jährlichen Veranstaltung, sondern auch Branchen-Freunde aus Bereichen wie Mobile Entertainment, Consumer Electronics, Games, TV, Werbung und viele mehr.

Mit jährlich über 880 Ausstellern aus insgesamt 55 Ländern konnte sich die Popkomm als internationaler Treffpunkt immer mehr behaupten. Der Fokus der Fachmesse liegt auf Europa, dennoch werden wachsende Ausstellerzahlen aus den USA, Australien und Südamerika verzeichnet. Aber auch Ost- und Mitteleuropäische Firmen finden immer mehr Interesse an dieser Veranstaltung.

Auf der Popkomm werden die bedeutendsten Themen der Branche diskutiert, Innovationen vorgestellt und Fachwissen von internationalen Branchenvertretern vermittelt. Dies geschieht in Form von Diskussionsrunden, Vorträgen, sowie Workshops. Die Fachmesse gliedert sich in drei Segmente: B2B-Marktplatz, Konferenz und Showcases. Als Neuerung in diesem Jahr wird erstmalig das Popkomm Media-Gate Teil des Konferenzprogramms sein und digitale Themen in den Vordergrund stellen.

Im vergangenen Jahr 2010 hat es zum ersten Mal in der Geschichte der Popkomm auch einen B2C-Bereich auf dem Marktplatz gegeben, um den Endverbraucher mehr in die Veranstaltung mit einbeziehen zu können

Popkomm-Geschäftsführer Dr. Ralf Kleinhenz: ‚Die Popkomm ist keine reine Musikmesse mehr. Sie hat sich zu einem international wichtigen Fixpunkt entwickelt, in dem sich die unterschiedlichsten Interessen der Musikindustrie und anderer musikaffiner Branchen hervorragend bündeln lassen’.

Teilnehmer-Info

Öffnungszeiten
für Fachbesucher: 10.00 – 18.00 Uhr (07. & 08. September 2011)
für Fachbesucher: 10.00 – 16.00 Uhr (09. September 2011)

Ticketpreise für Fachbesucher
3-Tage-Ticket: 236,- EUR

Im 3-Tage-Ticket sind inkludiert: B2B-Marktplatz vom 07. – 09. September 2011, Networking Events, Media Gate, Popkomm Konferenz, Listung im Online Teilnehmerverzeichnis, Popkomm Day Showcases @Tempelhof, Berlin Festival @Tempelhof, BVG-Ticket

Kassa-Öffnungszeiten
am 06. September 2011 von 12.00 bis 18.00 Uhr
am 07. & 08. September 2011 von 09.00 bis 18.00 Uhr
am 09. September 2011 von 09.30 bis 12.00 Uhr

Bild: © by Popkomm

Tags:

Kommentieren