Donauinselfest 2011

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Branchen News

Das Donauinselfest findet heuer vom 24. – 26. Juni 2011 bereits zum 28. Mal statt und ist mit jährlich bis zu drei Millionen Besuchern das größte Freiluftfestival Europas. Seit 2008 zeichnet sich Christian Deutsch, SPÖ-Landesparteisekretär, für die Veranstaltung hauptverantwortlich, während Sascha Kostelecky mit der Projektleitung beauftragt ist und auch heuer kann der Besucher wieder mit unzähligen Highlights aus den Bereichen Musik, Lifestyle und Unterhaltung rechnen.

Als das Festival im Jahr 1984 zum ersten Mal veranstaltet wurde hatte man nicht mit einem derartigen Erfolg gerechnet, denn heute reicht das Veranstaltungsgelände bereits über 6,5 Kilometer von der Reichsbrücke bis hin zur Nordbrücke. Insgesamt treten auf 27 Bühnen Musiker verschiedenster Stilrichtungen, aber auch deutschsprachige Vertreter der Kleinkunstbühne auf.

In diesem Jahr sollen ungefähr 2.000 KünstlerInnen über drei Tage hinweg mit ihren Auftritten ihre Fans begeistern, auch wenn in diesem Jahr bei zwei Bühnen eingespart wurde, denn die Ö3-Bühne und Radio-Arabella-Bühne wurden gestrichen. Laut Veranstaltern wurde dieser Schritt allerdings nicht wegen Budgetkürzungen, sondern auf Grund des Sicherheitsrisikos gesetzt. Dafür soll die Festivalbühne zur ORF-Bühne werden, wo die Ö3-Bühne und Radio-Wien-Bühne zusammen verschmelzen sollen.

Eines der diesjährigen Highlights soll der Auftritt von Umberto Tozzi werden. Der italienische Musiker hat bereits in der Royal Albert Hall gesungen, zeichnete sich mit Monica Bellucci für die Filmmusik von ‚Asterix und Obelix’ verantwortlich und hat in seiner bisherigen Karriere über 32 Millionen Tonträger verkauft. Außerdem sollen unter anderem die Auftritte von den Söhnen Mannheims, Sido, James Cottriall, Andy Borg, Russkaja mit ihren Polka-Beats, Peter Cornelius, Nadine Beiler, 3 Feet Smaller und Milow für die perfekte Festivalstimmung sorgen.

Bild: © by Donauinselfest 2011

Tags:,

Kommentieren