Archiv für Januar, 2011

Apple verbucht beeindruckendes Weihnachtsquartal

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Tech News

Auch wenn der Gesundheitszustand um Apple-Chef Steve Jobs dem kalifornischen Unternehmen momentan Sorgenfalten bereitet ist der Konzern dennoch in Bestform: Im ersten Geschäftsquartal (Ende Dezember) verdiente der Technologiekonzern sechs Milliarden Dollar (ca. 4,5 Milliarden Euro). Das ist fast doppelt so viel wie im Vergleichszeitraum 2009.

Vergangene Woche präsentierte Steve Jobs die Zahlen der Öffentlichkeit und betonte, dass Apple ein ‚phänomenales Weihnachtsquartal mit Rekordverkäufen bei Mac, iPhone und iPad’ für sich verbuchen konnte. Das Plus liegt bei 78 Prozent, aber auch der um 71 Prozent auf 26,74 Milliarden Dollar (ca. 19,9 Milliarden Euro) gestiegene Umsatz hat die Erwartungen der Analysten bei weitem übertroffen. Die Experteneinschätzungen hatten sich bei etwa 24,42 Milliarden Dollar eingependelt und lagen somit weit dahinter. Auch die Apple-Aktie stieg nachbörslich um zirka ein Prozent.

Apple – eine Erfolgsgeschichte

Written by Bettina Samson. Posted in Alle, CSM Tech News

Blaue Jeans, ein schwarzer Rollkragenpullover und ein dreitages Bart das ist Apple, das ist Steve Jobs, der als lebende Ikone des kalifornischen Erfolgsunternehmen gilt. Zu Beginn der Firmengeschichte, gab es jedoch auch noch einen zweiten Steve, der aber bereits in Vergessenheit geraten ist… …

So war es doch gerade der vergessene Steve Wozniak, der Jobs Mitte der 70er Jahre in den Homebrew Computer Club der Universität Stanford und damit in die Welt des frühen Personal Computing enführte. Wozniak und Jobs haben sich bereits bei Hewlett-Packard kennengelernt, wo Wozniak als Ingenieur der Entwicklung eines wissenschaftlichen Taschenrechners tätig war.

Im Jahr 1976 gründeten die beiden dann mit einem Startkapital von etwa 1.300 US-Dollar Apple Computer. Als erstes Produkt wurde ein von Wozniak entworfener Heimcomputer-Bausatz, unter dem Namen Apple I verkauft, aber der Durchbruch lies noch ein Jahr mit Apple II auf sich warten. Apple II wurde ebenfalls von Wozniak entworfen und hatte vier Kilobyte RAM und ein eingebautes Grafikmodul.